Nutzungshinweise

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst.  Erhoben und gespeichert werden lediglich statistische Daten über Zugriffe auf dieser Website ohne konkreten Personenbezug (Zahl der abgerufenen Seiten pro Tag und Woche). Dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen, da es sich bei IP-Adressen aus hiesiger Sicht um pseudonymisierte Daten handelt.

Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Onlineberatung verarbeitet werden, dienen lediglich der Abwicklung von Beratungsanfragen und entsprechenden Beratungsverträgen. Auch dies geschieht in Überein-stimmung mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften (insb. § 28 BDSG). Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung oder -übermittlung findet nicht statt.

RA Dr. Wulf widerspricht hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe seiner Daten (vgl. § 28 BDSG).

Haftung

Die Inhalte externer Links werden von uns nicht geprüft. Sie unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieter.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Gleichwohl übernimmt die Kanzlei Dr. Wulf keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen. Insbesondere sind die Informationen allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung dar. Die Beiträge geben die Meinung des Autors wieder.

Mündliche oder schriftliche Auskünfte, die außerhalb eines Mandatsverhältnisses erteilt werden, sind unverbindlich.

 

Urheberrechtshinweise

Alle auf dieser Website veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der Kanzlei Dr. Wulf. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Websites dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.

 

Kommunikation über eMail

Kommunikation via eMail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können eMails auf ihrem Weg zu unserer Kanzleivon versierten Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine eMail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per eMail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen. Wir sind auf Wunsch in der Lage, die Nachrichten mit gängigen Verschlüsselungsstandards zu verschlüsseln.